Sie sind hier: Start Termine Aktuelles

Aktuelles

Drucken PDF

 

Das aktuelle Publikandum hier als PDF-Datei


Was ist neu an der neuen Einheitsübersetzung?

 

Seit Herbst 2016 ist die überarbeitete (revidierte) Version der Einheitsübersetzung auf dem Buchmarkt. Die alte Einheits­übersetzung von 1980 musste nach Jahren überarbeitet wer­den, da sich die Grundlage des hebräischen und griechischen Urtextes und auch das gesprochene Deutsch geändert haben. Die spannende Frage ist: Was ist neu an der neuen Einheits­übersetzung, die nun zum 1. Advent 2018 auch ihren Einzug in das Lektionar für das Lesejahr C hält? Worauf müssen sich der Bibellesende und der Gottesdienstbesucher einstellen?

An drei Abenden, die inhaltlich identisch sind, möchte Pfr. F.J. Backhaus hierzu eine Einführung geben. Wer also an dem einen Abend nicht kann, ist herzlich zu einem der anderen Abende eingeladen. Bei all den interessanten Informationen wird auch genügend Platz für Nachfragen sein.

Die Abendtermine sind am Dienstag, 04.12.2018. Beginn ist um 19.30 Uhr im Konferenzraum des Seelsorgezentrums.

Franz Josef Backhaus

 


Firmprojekt "Run for god" - Sponsoren gesucht

 

16 jugendliche Firmbewerber aus unserer Gemeinde  sind in 4 Staffeln am 21.10. beim Oldenburg Marathon gestartet, um Geld für ein Straßenkinderprojekt in Kenia zu sammeln. Für einige war der Lauf eine richtige Herausforderung, die sie mit viel Hingabe und Ehrgeiz erfolgreich bewältigt haben. Die Jugendlichen bitten um weitere Spenden für das Projekt, um das Spendenziel zu erreichen!

Es ist ein Projekt in Kooperation mit dem Bischöflichen Hilfswerk Misereor. Nähere Infos im folgenden :

Mädchen auf der Straße: Neue Perspektiven für die Ärmsten

In der kenianischen Hauptstadt Nairobi leben etwa 2,5 Millionen Menschen in Elendsvierteln. Dennoch hat die Metropole für die in Armut lebende Landbevölkerung eine hohe Anziehungskraft. Auch viele Kinder und Jugendliche treibt die Hoffnung auf Arbeit nach Nairobi. Doch dort endet der Traum von einem besseren Leben meist sehr schnell im Elend. Schätzungsweise 60.000 Mädchen und Jungen aus allen Landesteilen leben in Nairobi auf der Straße, inmitten einer Welt voller Gewalt, Hunger, Krankheit und Not.

Besonders hart ist das Schicksal der Mädchen: Sie sind stets gefährdet, vergewaltigt zu werden und in die Prostitution abzurutschen. Ehemals von einer deutschen Entwicklungshelferin gegründet, nimmt sich das heute von der Erzdiözese Nairobi betriebene „Rescue Dada Centre“ dieser Kinder an. Mit Hilfe von MISEREOR-Spenden fängt das Straßenmädchenprogramm die Mädchen auf. Das Zentrum eröffnet ihnen neue Perspektiven für ihr weiteres Leben, indem es den Mädchen eine Schul- und Berufsausbildung ermöglicht und ihr Selbstwertgefühl aufbaut und stärkt.

Spendenkonto : MISEREOR

Pax-Bank Aachen

IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10

BIC: GENODED1PAX

Stichwort Firmlinge Oldenburg


 


Hier sind unsere Kandidat*innen für die Kirchenausschusswahl am 10./11.11. !



Hier finden Sie die Kandidat*innenliste auch als PDF


 

 

 

Hier finden Sie den Flyer auch als PDF-Datei!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weltladen

Unser WeltladenAn angekündigten Sonntagen besteht in St. Willehad bei einer Tasse Kaffee oder Tee nach den Gottesdiensten die Möglichkeit, Eine Welt- Waren zu erwerben.

Spenden

DKM Darlehnskasse Münster (Münster, Westf.)

IBAN: DE59 4006 0265 0002 7289 03

Kontakt

Katholisches Pfarramt St. Willehad
Eichenstraße 57
26131 Oldenburg
Tel.: 0441 / 95 70 20
Fax: 0441 / 95 70 212
E-Mail: info@st-willehad-oldenburg.com