Aktuelles

Drucken

Publikandum vom 9. bis 16. November 2019

Kollekten-Ergebnisse:
01.11. Herz-Jesu-Freitag, für die Priester- und Ordensausbildung   84,75 €
02./03.11. Priesterausbildung in Osteuropa (Allerseelen)  857,57 €
09./10.11. Gutes Buch
16./17.11. Diasporaopfertag/Diasporakollekte
23./24.11. Gemeindecaritas
30.11./01.12. Sanierung der Priester- und Schwesterngräber

Veränderte Gottesdienstzeiten in der Pius-Kapelle im November:
Aufgrund von Baumaßnahmen fallen in der Zeit vom 04.11. bis einschl. 24.11. alle Gottesdienste in der Pius-Kapelle aus.

Herzliche Einladung an alle Familien zum Familiengottesdienst
am 10.11., 10 Uhr, in Heilig Geist. Das Thema dieses Gottesdienstes ist: Die Schöpfung Gottes bewahren.


Familienbibeltag
Samstag, 23.11., findet in der Zeit von 10:00 Uhr – 16:00 Uhr der Familienbibeltag rund um die St. Willehad-Kirche statt. Familien mit schulpflichtigen Kindern sind herzlich eingeladen. Es werden Workshops für Groß und Klein angeboten, die sich auf kreative Art und Weise mit einigen Jesus Geschichten beschäftigen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den im Schriftenstand ausliegenden Handzetteln.

Veranstaltungen im Rahmen des Erinnerungsganges 2019 in St. Stephanus
Sonntag, 10.11., 10:00 Uhr
Ein besonderer Gottesdienst zum Erinnerungsgang
Sonntag, 17.11., 16:00 Uhr
Filmvortrag „Mut zum Leben – Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz“
Anschließend Gespräch mit der Autorin und Filmemacherin Christa Spannbauer.

Pfr. Dr. Rainer Groothuis geht in Pension: Mit dem 01.12.2019 geht Pfr. Dr. Rainer Groothuis aus gesundheitlichen Gründen in Pension.
Auf eigenen Wunsch verabschiedet sich Pfr. Dr. Rainer Groothuis am Christkönigssonntag, 24.11.2019, in der Hl. Messe in Hl. Geist um 10 Uhr. Zu dieser Hl. Messe wird herzlich eingeladen. Im Anschluss daran besteht die Möglichkeit der persönlichen Begegnung und des sich Verabschiedens.
Für seine vielfältigen und treuen Dienste der letzten Jahre in unserer Kirchengemeinde St. Willehad danken wir ihm von Herzen und wünschen ihm für seinen weiteren Lebensweg alles Gute und vor allem Gottes Segen.

Änderung des Beginns der Hl. Messe am Mittwoch in der Pius-Kapelle:
Auf Wunsch der Krankenhausseelsorgerin, Frau Pastoralreferentin Dr. Gunda Holtmann, ändert sich ab Januar 2020 der Beginn der Hl. Messe am Mittwoch in der Kapelle des Pius-Hospitals: Statt 19.00 Uhr beginnt dann die Hl. Messe immer um 18.00 Uhr.

Keine Verabschiedung von Pfr. Jürgen Becker:
Am Mittwoch, 27.11., entfällt die Verabschiedung des evangelischen Krankenhausseelsorgers im Pius-Hospital, Herrn Pfarrer Jürgen Becker. Insofern findet wie gewohnt am Mittwoch, 27.11., eine hl. Messe um 19 Uhr in der Kapelle des Pius-Hospitals statt.

St. Martins-Gottesdienst der Grundschule Eversten:
Der St. Martins-Gottesdienst der Grundschule Eversten findet am Montag, 11.11., um 10.00 Uhr in der St. Willehad-Kirche statt. Herzliche Einladung.

Veranstaltungshinweis der KAB
Die Geschichte des Katholizismus in Oldenburg
Dienstag, 19. November, 29:30 Uhr, Pfarrheim St. Michael, Klingenbergstr. 20, 26133 Oldenburg
Ein Lichtbildervortrag von Thomas Krause. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den im Schriftenstand ausgelegten Flyern.

Die Berichte der Rechnungsprüfung durch die Kassenprüfer für die Jahresabschlüsse 2017 liegen noch bis zum 11.11.2019 im Büro der Rechnungsführerin zu den üblichen Öffnungszeiten aus.

 

Aufruf der Deutschen Bischöfe zum Diaspora-Sonntag 2019





Veranstaltungen im Rahmen des Erinnerungsgangs 2019 in St. Stephanus

Sonntag, 03.11. - Sonntag, 24.11.: Ausstellung "Ich kann nicht schweigen!"
Der Holocaust-Zyklus von Tisa von der Schulenburg (1903-2001) Rohrfederzeichnungen der Schwester des Widerstandskämpfers Fritz-Dietlof von der Schulenburg
Geöffnet:
sonntags 11-12 Uhr (nach dem Gottesdienst) mittwochs 9-11 Uhr sowie vor und nach den hier angekündigten Veranstaltungen

Sonntag, 03.11., 10 Uhr: Ausstellungseröffnung im Gottesdienst mit Frerk Meyer, Klarinette

Mittwoch, 06.11., 19.30 Uhr: Kamingespräch - Tisa von der Schulenburg - Künstlerin und Ordensfrau
Leben und
Werk dieser ungewöhnlichen, engagierten Frau werden vorgestellt von Gabriele Hoelt-zenbein. Sie erlebte die Künstlerin als Schwester Paula im Mädchengymnasium der Ursulinen (Dorsten) als Kunstlehrerin.

Sonntag, 10.11., 10 Uhr: „Niemand ist vergessen!“ - Ein besonderer Gottesdienst zum Erinnerungsgan

Sonntag, 17.11., 16 Uhr: Film "Mut zum Leben - Die Botschaft der Überlebenden von Auschwitz"
Anschließend Gespräch mit der Autorin und Filmemacherin Christa Spannbauer (Berlin), die für diesen Film vier Shoah-Überlebende für einige Jahre begleitete. Esther Bejarano (Sängerin), Jehuda Bacon (Maler), Éva Pusztai-Fahidi (Autorin) und Greta Klingsberg (Sängerin) erfuhren die Un-menschlichkeit am eigenen Leibe und wurden zu Lehrern der Menschlichkeit. Sie haben Auschwitz überlebt und machen uns heute Mut zum Leben. Der Film porträtiert vier außergewöhnliche Men-schen von beeindruckendem Lebensmut, unzerstörter Hoffnung und tiefer Mitmenschlichkeit. - „Ein neuer, hoch aktueller Zugang zum Thema Holocaust…“ (Prof. Dr. Johannes Tuchel, Historiker, Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand)

Mittwoch, 29.01. 19.30 Uhr: Kamingespräch zum Holocaust-Gedenktag (27. Januar)
aus Anlass des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau
mit Katharina Müller-Spirawski, 2. Vorsitzende des Vereins Heimatsucher e.V., Projekt Zweitzeugen



Einladung des Sachausschusses "Ökofaire Gemeinde" hier als PDF-Datei